Aktuelles im Blog Vestibularisparoxysmie

Als ich damals mit diesem Blog begonnen habe, war mir wohl noch nicht klar, wo genau das hinführen würde. Von Beginn an möchte ich Patienten mit einer Vestibularisparoxysmie Informationen über diese Schwindelart geben und ihnen gleichzeitig Aktuelles aus diesem Bereich nicht vorenthalten.

Wichtiges zuerst

Für einen Patienten mit der Vestibularisparoxysmie ist es wohl besonders wichtig, Informationen im Umgang, zur Diagnose und allen Therapiemöglichkeiten zu bekommen. Da erinnere ich mich an meine ersten Wochen mit dieser Diagnose. Das ständige Scrollen am PC und Suchen in den wohl „staubigsten Ecken“ der Suchmaschinen brachten mich auf diese Idee, einen Blog zu veröffentlichen. Dabei waren die Informationen, die die Diagnose betrafen, die wichtigsten. So nach und nach kamen immer wieder neue Themen dazu. Diese habe ich nicht nur aus meinem Alltag, sondern auch aus verschiedenen Foren und meiner Facebookgruppe. Denn Patienten wissen wohl am besten, was sie brauchen und wissen wollen.

Aktuelle Informationen von und für Patienten und Fachärzte

Es hat mich schon immer gereizt, an Fachärzte heranzutreten und nach ihrer Meinung oder Herangehensweise zu fragen. So kam es auch, dass ich Antworten auf meine Mails erhielt, die Wissenswertes enthielten und Hinweise auf bestimmte Thematiken, die die Vestibularisparoxysmie betreffen. Dieser Blog ist nicht mehr nur eine Plattform, die aus dem Alltag erzählt, sondern auch Wissenswertes und Aktuelles von und für Patienten und Fachärzte enthält. Schließlich wollen wir vorankommen – wir Patienten möchten neue Therapiemethoden kennenlernen, ausprobieren und auch darauf hoffen, dass es die richtigen sind und Fachärzte brauchen uns, um zu forschen, zu hinterfragen und zu helfen.

Diese Seite Aktuelles braucht Inhalt

Dass eine Webseite immer mit Informationen gefüttert werden sollte, ist wohl bekannt. Dabei ist es wichtig, dass es richtige und effektive Informationen sind. Dieser Blog lebt davon, aktualisiert zu werden. Interessant ist der Blog und u. a. auch die Seite Aktuelles für:

  • Patienten und deren Angehörige und Ärzte, die sich informieren wollen.
  • Fachärzte, die eine Therapiestudie durchführen.
  • Ärzte, die Vorlesungen halten und auf die Thematik des Schwindels, der Nerven und deren Therapiemöglichkeiten eingehen.
  • Patienten und Ärzte, die Neues und Wissenswertes in der Literatur entdeckt haben und wissen, dass es auch andere interessieren könnte.

Wenn Patienten und Fachärzte Hand in Hand arbeiten, kommen wir einen großen Schritt weiter und können hoffentlich auch irgendwann dem Schwindel der Vestibularisparoxysmie auf die Spur kommen und sanft den Rücken kehren.